You are currently viewing 2. Bundesliga 22/23: Zuschauer- und Auswärtsfahrerzahlen des 16. Spieltags

2. Bundesliga 22/23: Zuschauer- und Auswärtsfahrerzahlen des 16. Spieltags

  • Beitrags-Kategorie:Zuschauerzahlen

Durchschnittlich 20.000 Fans besuchten die Spiele unter der Woche in der 2. Bundesliga. Die durchschnittliche Stadionauslastung liegt bei 73%. Insgesamt waren knapp 15.000 Gästefans auf Reisen.

Die meisten Zuschauer pilgerten auf den Betzenberg in Kaiserslautern. Das Südwestderby fand vor der zweitgrößten Heimspielkulisse des FCK satt – nur gegen Nürnberg kamen noch mehr Fans in das Fritz-Walter-Stadion. Ausverkauft meldeten der FC St. Pauli und der SC Paderborn. Eine neue Rekordkulisse gab es in Fürth, hingegen gab es in Rostock und Sandhausen eine Minuskulisse für diese Saison.

Bei den Auswärtsfahrern führt der Karlsruher SC den Spieltag an. Rund 4.600 Fans waren bei der Niederlage in der Pfalz dabei. Ausverkauft waren die Kontingente von Holstein Kiel, Bielefeld und dem HSV. Für Kiel und Karlsruhe waren es neue Saisonbestwerte, für Nürnberg, Darmstadt und Braunschweig neue Tiefstwerte.

[the_ad id=“3219″]

Zuschauer- und Auswärtsfahrertabelle

In der Zuschauertabelle tauschen Bielefeld und Magdeburg sowie Fürth und der HSV die Plätze. In der Tabelle der Auswärtsfahrer klettern St. Pauli, Braunschweig, Karlsruhe und Kiel. Beide Tabellen findet ihr hier:

Schreibe einen Kommentar