You are currently viewing Spaniens EM-Kader 2024

Spaniens EM-Kader 2024

  • Beitrags-Kategorie:EURO 2024

Der dreifache Europameister Spanien hat seinen finalen EM-Kader veröffentlicht. Mit dabei sind zwei Spieler aus der Bundesliga.

Nationaltrainer Luis de la Fuente nominierte 26 Spieler in seinen finalen Kader. Double-Gewinner Álex Grimaldo von Bayer Leverkusen und Dani Olmo von RB Leipzig sind als Vertreter aus der Bundesliga dabei. 19 der 26 Nominierten spielen in der heimischen “La Liga”.

Wie performen die jungen Wilden?

Der spanische EM-Kader ist gespickt mit einigen der besten Talenten des europäischen Fußballs. Pedri, Fermín López, Lamine Yamal (alle Barcelona), Álex Baena (Villareal) und Nico Williams (Bilbao) sind alle unter 22, spielen aber zum Teil bereits eine tragende Rolle in der Nationalmannschaft. Etwas überraschend fehlten im Gegenzug bereits im vorläufigen Kader arrivierte Kräfte wie zum Beispiel Marco Asensio.

NrNamePositionVerein
1David RayaTor
FC Arsenal
13Álex RemiroTor
Real Sociedad
23Unai SimónTor
Athletic Bilbao
2Dani CarvajalAbwehr
Real Madrid
24Marc CucurellaAbwehr
FC Chelsea
12Álex GrimaldoAbwehr
Bayer Leverkusen
14Aymeric LaporteAbwehr
Al-Nassr
3Robin Le NormandAbwehr
Real Sociedad
5NachoAbwehr
Real Madrid
22Jesús NavasAbwehr
FC Sevilla
4Daniel VivianAbwehr
Athletic Bilbao
15Álex BaenaMittelfeld
FC Villareal
25Fermín LópezMittelfeld
FC Barcelona
6Mikel MerinoMittelfeld
Real Sociedad
20PedriMittelfeld
FC Barcelona
16RodriMittelfeld
Manchester City
8Fabián RuizMittelfeld
Paris Saint-Germain
18Martín ZubimendiMittelfeld
Real Sociedad
26JoseluAngriff
Real Madrid
7Álvaro MorataAngriff
Atlético Madrid
10Dani OlmoAngriff
RB Leipzig
21Mikel OyarzabalAngriff
Real Sociedad
9Ayoze PérezAngriff
Real Betis
11Ferran TorresAngriff
FC Barcelona
17Nico WilliamsAngriff
Athletic Bilbao
19Lamine YamalAngriff
FC Barcelona

Für drei Spieler ist kurz vor der EM Schluss

Für drei Spieler ist der EM-Traum knapp eine Woche vor dem Turnierstart geplatzt. Der 17-jährige Pau Cubarsí vom FC Barcelona, Aleix García vom FC Girona sowie Marcos Llorente von Atlético Madrid wurden aus dem Kader gestrichen.

Spaniens EM-Fahrplan

Am 15. Juni startet Spanien mit einem Duell gegen Kroatien ins Berlin ins EM-Turnier. Fünf Tage später wartet Italien in Gelsenkirchen. Zum Abschluss der Gruppenphase trifft Spanien am 24. Juni in Düsseldorf auf Albanien.

Autor: Moritz Schneider
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar