2. Liga: Zuschauerzahlen & Auswärtsfahrer des 9. Spieltag
Foto: faszination-nordkurve.de

2. Liga: Zuschauerzahlen & Auswärtsfahrer des 9. Spieltag

Wehen siegt vor Rekord-Kulisse, Bielefeld feiert Derbysieg, der HSV die Tabellenführung!

Wehens historischer Sieg beim VfB

Am 9. Spieltag der 2. Bundesliga kassierte der VfB Stuttgart die erste Niederlage der Saison – ausgerechnet gegen das Schlusslicht aus Wiesbaden. Die 49.627 Zuschauer sorgten für die größte Kulisse, vor der die Hessen jemals spielten. Nutznießer der VfB-Pleite war der Hamburger SV, der vor etwas mehr als 44.000 Zuschauern die Tabellenführung übernahm. Einzig das Derby zwischen Osnabrück und Bielefeld war am vergangenen Spieltag ausverkauft.

Formstarkes St. Pauli – auf dem Platz und auf den Rängen

Der FC St. Pauli bleibt auch beim 1. FC Nürnberg weiter ungeschlagen, zum bereits sechsten Ligaspiel in Folge! Knapp 3.500 Braun-Weiße peitschten die Hamburger nach vorn, was zugleich der höchste Auswärtsfahrer-Wert des Spieltags ist. Dahinter folgt der Karlsruher SC, der von über 1.700 Fans am Freitagabend nach Darmstadt begleitet wurde. Mit je 1.600 Fans waren Hannover 96 und Arminia Bielefeld unterwegs. Die restlichen fünf Klubs verbleiben unter je 500 Auswärtsfahrer.

Durchschnittlich waren 23.398 Besucher in den Stadien – was der bislang zweitbeste Saisonwert ist. Auswärts waren durchschnittlich 1.074 Fans mit dabei. Die Stadionauslastung beträgt 76%.

0
Ø Zuschauerzahl
0
Ø Auswärtsfahrer

Quelle: Die falsche 9
Autor: Christian

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen