58 Prozent Auslastung: FCK erstmals ohne vollen Gästeblock in der Fremde

Der FC Bayern München, Borussia Dortmund, Hamburger SV, FC Schalke 04 und der 1. FC Kaiserslautern hatten bislang bei allen Auswärtsspielen in dieser Saison das maximal mögliche Kontingent an Gästekarten für alle Spiele komplett verkauft. Bei den Roten Teufel blieben beim vergangenen Auswärtsspiel in Rostock nun erstmals Plätze im Gästebereich frei.

Erster Auswärtssieg seit August

Für 1.500 FCK-Fans hat sich die knapp 800 Kilometer weite Fahrt an die Ostseeküste bezahlt gemacht. In Rostock feierte der 1. FC Kaiserlautern den ersten Auswärtssieg seit Ende August – ein überlebenswichtiger im Kampf um den Klassenerhalt. Auf den Rängen gab es erstmals in dieser Saison, bei einem Auswärtsspiel der Roten Teufel, deutliche Lücken im Gästebereich. Im zwölften Zweitligaauswärtsspiel der Saison wurden zum ersten Mal nicht alle Karten verkauft. Zu 58 Prozent war der Gästeblock im Ostseestadion ausgelastet. Dennoch war es der fünftgrößte Gästeanhang, der in dieser Saison beim FC Hansa Rostock zu Gast war. Der HSV, St. Pauli, Schalke und Hertha BSC verkauften alle 2.600 Karten. Dahinter reihen sich dann Hannover und Kaiserslautern ein, die jeweils von 1.500 Fans begleitet wurden.

Gästeblock-Auslastung 2023/24

Vereinin %
Hamburger SV100
Schalke100
Kaiserslautern97
St. Pauli97
Hertha BSC96
Magdeburg85
Rostock84
Nürnberg83
Hannover78
Braunschweig70
Karlsruhe65
Düsseldorf65
Osnabrück56
Kiel43
Paderborn29
Fürth20
Elversberg15
Wiesbaden9

In der 2. Bundesliga haben damit nur noch der Hamburger SV und der FC Schalke 04 eine Gästeblock-Auslastung von 100 Prozent. Die Roten Teufel fallen hinter den FC St. Pauli zurück. Die Kiezkicker waren nur beim Auswärtsspiel in der Pfalz nicht „vollzählig“. Neben St. Pauli und Kaiserslautern reiht sich auch Hertha BSC zu den Fanlagern mit einer Gästeblock-Auslastung von über 90 Prozent ein.

[the_ad id=“3219″]

FCK rutscht aus den Top 10 Deutschlands

In der Tabelle der Auswärtsfahrer der 2. Bundesliga bleibt der FCK weiterhin auf Rang 4. Durchschnittlich 4.100 FCK-Fans sind bei den Auswärtsspielen der „Männer in Rot“ dabei. Deutschlandweit reiht man sich damit auf Platz 11 ein.

Am vergangenen Spieltag zogen die Bundesligisten Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt am FCK vorbei.

[the_ad id=“3219″]

Nächstes Auswärtsspiel schon ausverkauft

Beim nächsten Auswärtsspiel können sich die Spieler des 1. FC Kaiserslautern wieder auf einen vollen Auswärtsblock freuen. Für das Samstagabendspiel in Hannover sind alle knapp 4.500 Karten ausverkauft. Danach steht das Auswärtsspiel beim Hamburger SV an. Dort waren in der vergangenen Saison rund 10.000 FCK-Fans dabei.

Autor: Christian Link
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar