Europas Meister 2024

Die ersten Meister Europas sind gefunden! Leverkusen, Real Madrid, Inter Mailand & Co – diese Mannschaften haben die nationale Meisterschaft gewonnen.

Bekanntes Bild in Spanien, England und Italien – ein neues Gesicht in Deutschland

In Deutschland feierte Bayer 04 Leverkusen die erste Meisterschaft der Vereinsgeschichte. Die Werkself ist noch ungeschlagen und stand früh als Titelträger in Deutschland fest. Auch in Italien war früh abzusehen, dass Inter Mailand nach drei Jahren wieder den Scudetto gewinnen wird. In Spanien feierte Real Madrid die 36. nationale Meisterschaft. In England gewann einmal mehr Manchester City die Meisterschaft. Es ist die vierte Meisterschaft in Serie – nie zuvor gelang dies einer Mannschaft in der Premier League.

Premierenmeister in San Marino, Doublesieger in Gibraltar

Wie Leverkusen feierte auch in San Marino eine Mannschaft den ersten Meistertitel der Vereingeschichte. Nach dem Pokalsieg 2023 krönte sich der AC Virtus Acquaviva zum San Marinischen Champion 2024. In Gibraltar setzt sich die Dominanz der Lincoln Red Imps fort. Neben dem vierten Meistertitel in Folge holten sich die Red Imps auch schon den nationalenm Vereinspokal.

Europas Meister 2024

Die Landkarte der europäischen Meister im Kalenderjahr 2024. 

Paris, Mailand, Madrid & Co! Aus diesen Städten kommen die Meister.

Liste der Titelträger 2024

Diese Mannschaften gewannen in den UEFA-Nationen die nationale Meisterschaft.

Meister 2024
Manchester City
Real Madrid
Bayer Leverkusen
Inter Mailand
Paris St. Germain
PSV Eindhoven
Sporting Club de Portugal
Union SG
Celtic FC
SK Sturm Graz
Roter Stern Belgrad
Galatasaray
BSC Young Boys
Shakhtar Donetsk
Sparta Prag
FC Midtjylland
Dinamo Zagreb
PAOK
Maccabi Tel Aviv
APOEL Nikosia
Jagiellonia Białystok
Ferencvaros Budapest
FCSB
Ludogorets Rasgrad
Slovan Bratislava
Qarabag Agdam
NK Celje
Petrocub Hincesti
Ballkani
FC Pyunik
Borac Banja Luka
Differdange
Larne FC
Hamrun Spartans
KF Egnatia Rrogozhinë
The New Saints
Lincoln Red Imps FC
FC Struga
UE Santa Coloma
FK Decic
AC Virtus Acquaviva