Europas Pokalsieger 2024

Die ersten Pokalsieger Europas sind gefunden! Bilbao, Rotterdam, Graz, Niederkorn & Co – diese Mannschaften haben den nationalen Pokal gewonnen.

Zweitligisten im Finale – u.a. in Deutschland, Polen und Rumänien

In Deutschland steht mit dem 1. FC Kaiserslautern ein Zweitligist im DFB-Pokal-Finale. Die Roten Teufel könnten damit – in der kommenden Saison als Zweitligist im zweithöchsten europäischen Pokalwettbewerb vertreten sein. Auch im Polnischen und im Rumänischen Pokal hat es ein Zweitligist in das Pokalfinale geschafft und es anschließend auch gewonnen. Wisła Krakau besiegte im Finale von Warschau Pogoń Stettin mit 2:1. In der neunten Minute der Nachspielzeit erzielten die Krakauer den Ausgleichstreffer, mit dem sie sich in die Verlängerung retteten. Auf dem Weg in die neue „Ligaphase“ der europäischen Wettbewerbe wartet auf die Polen ein weiter weg. Der Pokalsieger aus Polen steigt in der ersten Qualifikationsrunde ein und muss damit drei bzw. vier Runden überstehen um bis Januar 2025 international vertreten zu sein – vier für die Europa League, drei für die Conference League. Gleiches gilt für Corvinul Hunedoara, die sensationell den Rumänischen Pokal gewannen. Es ist der erste Titel in der Klubgeschichte. Als deutscher Starter wäre der 1. FC Kaiserslautern, im Falle eines Pokalsiegs, direkt für die Ligaphase der Europa League qualifiziert.

Lange Durststrecken enden

Für Wisła Krakau war es der erste Pokalsieg seit 21 Jahren. Aber auch in anderen europäischen Ländern haben lange Durstrecken ein Ende genommen. Die längste Serie endete für Royale Union Saint-Gilloise. Die Belgier gewannen zum ersten Mal seit 110 Jahren den nationalen Pokalwettbewerb. Für den elfmaligen Belgischen Meister war es der erste Titel seit der Meisterschaft 1935. Im belgischen Nachbarland Luxemburg gewann Progrès Niederkorn zum ersten Mal seit 46 Jahren den den Coupe de Luxemburg. Eine ähnlich lange Serie endete auch für Athletic Bilbao. Zwar gewann man bereits zum 24. Mal die Copa del Rey, doch es war der erste Erfolg seit 40 Jahren. Damit hat sich der Klub für die UEFA Europa League qualifiziert. Über die Liga können die Rot-Weißen aber auch noch ein Ticket für die Champions League lösen.

Europas Pokalsieger 2024

Die Landkarte der Europapokalsieger im Kalenderjahr 2024. 

Rotterdam, Graz, Krakau & Co! Aus diesen Städten kommen die Pokalsieger.

Liste der Titelträger und Endspiele 2024

Diese Mannschaften gewannen in den UEFA-Nationen den nationalen Pokal.

PokalsiegerErgebnis
Athletic Bilbao4:2 i.E.
Juventus Turin1:0
Feyenoord Rotterdam1:0
Union Saint-Gilloise1:0
SK Sturm Graz2:1
Roter Stern2:1
Beşiktaş3:2
Shakhtar Donetsk3:2
Sparta Prag2:1
Silkeborg IF1:0
Dinamo Zagreb3:1*
Paphos FC3:0
Malmö FF4:1 i.E.
Wisla Krakau2:1 n.V.
Paksi FC2:0 n.V.
Corvinul Hunedoara3:2 i.E.
Botev Plovdiv 2:1
MFK Ruzomberok1:0
NK Rogaška6:5 i.E.
KF Ballkani4:2 i.E.
FC Ararat-Armenia5:3 i.E.
HŠK Zrinjski Mostar2:0*
FC Progrès Niederkorn4:2 i.E.
Cliftonville FC3:1 n.V.
Sliema Wanderers FC4:2 i.E.
KF Egnatia1:0
Connah’s Quay Nomads2:1
Lincoln Red Imps FC3:0
GFK Tikveš2:1
FC Vaduz5:0

*Ergebnis nach Hin- und Rückspiel