You are currently viewing Frankreichs EM-Kader 2024

Frankreichs EM-Kader 2024

  • Beitrags-Kategorie:EURO 2024

Am gleichen Tag wie der Gastgeber hat auch Mitfavorit Frankreich seinen EM-Kader bekanntgegeben. Diese 25 Spieler sollen den Titel nach Frankreich holen!

Zwei aktuelle und vier ehemalige Bundesliga-Spieler im Kader

Nationaltrainer Didier Dechamps hat mit Dayot Upamecano und Kingsley Coman zwei Bundesliga-Spieler in seinen 25-köpfigen Kader berufen – beide spielen beim deutschen Rekordmeister Bayern München. Auch Jonathan Clauss (ehemals Bielefeld), Ousmane Dembélé (Dortmund), Randal Kolo Muani (Frankfurt) und Marcus Thuram (Gladbach) spielten im Laufe ihrer Karriere bereits in Deutschland.

Alle Augen auf Mbappé

Im Zentrum der französischen Nationalmannschaft steht natürlich Kylian Mbappé, der im Alter von 25 Jahren bereits 77 Länderspiele bestritten hat. Neben ihm sind vier weitere Spieler, die bei Paris St. Germain unter Vertrag stehen, berufen. Damit stellt der französische Meister den größten Block. Überraschend kommt die Nominierung von N’Golo Kanté, der seit 2022 kein Länderspiel mehr absolviert hat und seit vergangenem Sommer in Saudi Arabien spielt.

NamePositionVerein
Alphonse AréolaTor
West Ham United
Mike MaignanTor
AC Mailand
Brice SambaTor
RC Lens
Jonathan ClaussAbwehr
Olympique Marseille
Theo HernandezAbwehr
AC Mailand
Ibrahima KonatéAbwehr
FC Liverpool
Jules KoundéAbwehr
FC Barcelona
Benjamin PavardAbwehr
Inter Mailand
William SalibaAbwehr
FC Arsenal
Dayot UpamecanoAbwehr
FC Bayern
Ferland MendyAbwehr
Real Madrid
Eduardo CamavingaMittelfeld
Real Madrid
Youssouf FofanaMittelfeld
AS Monaco
Antoine GriezmannMittelfeld
Atlético Madrid
N’Golo KantéMittelfeld
Al-Ittihad
Adrien RabiotMittelfeld
Juventus Turin
Aurélien TchouaméniMittelfeld
Real Madrid
Warren Zaïre-EmeryMittelfeld
Paris St. Germain
Kingsley ComanAngriff
FC Bayern
Ousmane DembéléAngriff
Paris St. Germain
Olivier GiroudAngriff
AC Mailand
Randal Kolo MuaniAngriff
Paris St. Germain
Kylian MbappéAngriff
Paris St. Germain
Marcus ThuramAngriff
Inter Mailand
Bradley BarcolaAngriff
Paris St. Germain

Frankreichs EM-Fahrplan

Frankreichs EM-Reise startet am 17. Juni in Düsseldorf gegen Ralf Rangnicks Österreich. Vier Tage später folgt das Duell mit der Niederlande in Leipzig. Zum Abschluss der Gruppenphase spielt die Equipe Tricolore in Dortmund gegen Polen.

Quelle: Die falsche 9
Autor: Moritz

Schreibe einen Kommentar