You are currently viewing Bewerte Deinen Verein: Borussia Dortmund

Bewerte Deinen Verein: Borussia Dortmund

Wir nutzen die Corona-bedingte Zwangspause der Bundesliga und lassen euch die 18 Bundesligisten in verschiedenen Kategorien wie Logo, Hymne oder ihrer Arbeit bewerten. Zu guter Letzt dürft ihr Borussia Dortmund bewerten.

Logo

Schwarz und Gelb dominieren bei Borussia Dortmund in allen Belangen. Auch das Logo besteht nur aus diesen beiden Farben. Auf gelbem Grund stehen die Buchstaben ‚BVB‘ geschrieben, was für den offiziellen Vereinsnamen ‚Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund‘ steht. In den letzten Jahrzehnten wechselte vor allem die Dicke des äußeren schwarzen Rings um das Logo. Außer zwischen 1976 und 1978. In diesen beiden Jahren zierte ein Löwenkopf das Innere des Dortmunder Logos.

Trikot

Traditionell spielt Borussia Dortmund in einem schwarz-gelben Heimtrikot. In dieser Saison ist das Trikot komplett gelb. Auf den Schultern sitzt ein eher ungewöhnliches Muster in schwarz. Dazu finden sich an den Ärmelenden und am Kragen schwarze Details. Im Kragen ist zudem der Schriftzug ‚110 Jahre. Gestern. Heute. Morgen‘ zu sehen. Er bezieht sich auf das 100-jährige Vereinsjubiläum im Dezember 2019.

Hymne

Vor jedem Heimspiel stimmt das Stadion kurz vor dem Anpfiff „Heja BVB“ an. Das Lied stammt aus dem Jahr 1977 und wurde von Karl-Heinz Bandosz gesungen. Und das Alter des Lieds hört man auch. Der eher langsam gesungene Text eignet sich aber ausgezeichnet zu mitsingen und besonders die rhythmische Pause vor dem Refrain lädt ein mitzuklatschen. Zum Einlaufen der Teams läuft „You’ll Never Walk Alone“.

Stadion

Im Dortmunder Bezirk Innenstadt-West steht es, das größte Fußballstadion Deutschlands. Seit 1974 trägt Borussia Dortmund im Westfalenstadion seine Heimspiele aus. Seit einer Umbauphase im Vorfeld der Heim-WM 2006 fasst das Stadion 81.365 Plätze. Alleine 25.000 Zuschauer stehen auf der Südtribüne des Stadions, der „gelben Wand“. 2005 wurden die Namensrechte des Stadions an Signal Iduna veräußert. In dieser Saison kommen durchschnittlich 81.171 Zuschauer zu den Heimspielen. Die Auslastung liegt damit bei 99%.

Bild: nur-der-scf.de

Trainer

Zur Saison 2018/19 übernahm Lucien Favre das Traineramt bei Borussia Dortmund. In Deutschland war er zuvor schon Trainer von Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach, die er einst spektakulär vor dem Abstieg rettete. Vor seinem Amt beim BVB war er zwei Jahre in Nizza tätig. Gleich in der ersten Saison führte Favre den BVB beinahe zur Meisterschaft. Kurz vor Saisonende wurden die Dortmunder allerdings noch vom FC Bayern eingeholt. Im Schnitt holen Favre und die Mannschaft gemeinsam 2,05 Punkte.

Bewertung

Schreibe einen Kommentar