You are currently viewing Die höchsten Bundesliga-Niederlagen der aktuellen Bundesligisten

Die höchsten Bundesliga-Niederlagen der aktuellen Bundesligisten

  • Beitrags-Kategorie:Bundesliga

Nach dem VfL Bochum hat es auch die SpVgg Fürth getroffen. Das in dieser Saison noch sieglose Kleeblatt verlor bei Bayer Leverkusen mit 1:7.

Nur der VfL Bochum verlor in der Saison 2021/22 noch höher. Die Bochumer reihten sich nach dem 0:7 in München neben Freiburg, Köln, Frankfurt, Mönchengladbach und dem FC Bayern selbst ein.

Die Franken stehen, in dieser Kategorie, nun auf einer Stufe mit Stuttgart und Hoffenheim. In den Top 3 der aktuellen Bundesligisten befinden sich Dortmund, die in Mönchengladbach 1978 die höchste Niederlage der Bundesligageschichte kassierten, Arminia Bielefeld und Mainz 05.

Von den ehemaligen Bundesligisten steht dem FC Schalke 04 die höchste Pleite zu Buche. Die Knappen verloren 1967 mit 0:11 in Mönchengladbach.

Autor: Christian
Quelle: Die falsche 9

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar