Historienspieltag: 16. Spieltag 2006/07

Historienspieltag: 16. Spieltag 2006/07

Während der SV Werder Bremen gestern eine heftige Heimklatsche gegen Mainz 05 kassierte, zerlegten die Grün-Weißen vor 13 Jahren die Frankfurter Eintracht! Der Bundesligaspieltag von damals im Überblick.

Durch den 6:2 Erfolg bei Eintracht Frankfurt bleibt Werder an der Tabellenspitze der Liga. Verteidiger Naldo erzielte einen Dreierpack! Außerdem trafen Diego, Vranjes und Jensen für den Tabellenführer. Punktgleich mit den Norddeutschen ist der FC Schalke 04, der sich im Revierderby gegen Borussia Dortmund durchsetzte. Bereits kurz nach der Pause war die Partie, mit dem 3:0 durch Lövenkrands, entschieden. Im ersten Durchgang trafen Pander und Kuranyi für die Königsblauen. Alexander Frei traf acht Minuten vor Ende für den BVB.

Der VfB Stuttgart und die Münchner Bayern halten ebenfalls den Anschluss im Titel-Vierkampf. Nach 87 Minuten erlöste Marco Streller, vor knapp 50.000 Zuschauer im Gottlieb-Daimler Stadion, die Schwaben. Auch die Bayern erarbeiten sich den Sieg gegen Aufsteiger Cottbus. Schweinsteiger und van Buyten schießen die Münchner zum Sieg.

Im Tabellenkeller bleibt Mainz 05 das Schlusslicht der Liga. Im Kellerduell bei Borussia Mönchengladbach rettet Jovanovic, durch ein Last-Minute-Tor, den Mainzern einen Punkt. Die Fohlen springen durch den Punktgewinn auf den 15. Platz. Der VfL Bochum rutscht auf Rang 16. Der HSV kommt, vor 54.000 Zuschauern, gegen Nürnberg nicht über ein 0:0 hinaus. In 16 Spielen holten die Hanseaten somit nur einen Sieg.

Quelle: Die falsche 9
Autor: Christian

Schreibe einen Kommentar