Historienspieltag: 29. Spieltag 1973/74

Historienspieltag: 29. Spieltag 1973/74

Schalke schlägt Bremen, Bayern patzt gegen den FCK und viel Wirbel im Keller! Der Bundesligaspieltag vor 46 Jahren!

Bayern stolpert gegen Kaiserslautern

Tabellenführer Bayern München stolpert im Meisterrennen. Gegen den 1. FC Kaiserslautern kommen die Münchner nicht über ein 1:1 hinaus. Nach der Pfälzer Führung durch Sandberg gleicht Schwarzenbeck für den amtierenden Deutschen Meister aus. Mönchengladbach nutzt die Gelegenheit und rückt bis auf einen Punkt an die Bayern heran. Auf dem Bökelberg steht es bereits nach einer guten Stunde 3:0 für die Fohlen. Der VfB kommt durch Handschuh in der 90. Minute zum Ehrentreffer. Fortuna Düsseldorf siegt beim Hamburger SV mit 3:1 und rückt durch die Frankfurter Niederlage in Berlin auf den dritten Platz vor.

Direkte Duelle im Tabellenkeller

Im Abstiegskampf gelingt dem Wuppertaler SV ein brutal wichtiger Heimsieg gegen Hannover 96. Vor 16.000 Zuschauern im Stadion am Zoo gehen gingen die Niedersachsen zunächst in Führung. Zuvor haben die Wuppertaler bereits zwei Elfmeter verschossen. Doch in der Schlussphase drehen die Rot-Blauen die Partie und rücken auf den 15. Platz vor.

Duisburg neues Schlusslicht

Hannover rutscht auf einen direkten Abstiegsplatz ab. Denn auch die Kölner Fortuna siegt in einem direkten Kellerduell. Ein Dreierpack von Karl-Heinz Struth lässt die Südstadt feiern. Die Meidericher hingegen sind das neue Schlusslicht.

Autor: Christian
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar