You are currently viewing 1. DFB-Pokal-Runde: Diese Duelle kehren zurück

1. DFB-Pokal-Runde: Diese Duelle kehren zurück

  • Beitrags-Kategorie:DFB-Pokal

18 der 32 Erstrundenpartien der diesjährigen DFB-Pokalsaison haben schon mindestens einen Eintrag in die Geschichtsbücher. Wir werfen einen Blick auf die Partien.

Sechs Spiele gab es das letzte Mal im gleichen Wettbewerb wie auch in dieser Saison – im DFB-Pokal. Innerhalb der letzten drei Jahre sind sich Elversberg und Mainz, Osnabrück und Köln sowie Saarbrücken und Karlsruhe begegnet. Einzig die Partie zwischen der „Elv“ und Mainz war eine Erstrundenpartie. Saarbrücken setzte sich – als Regionalligist- sensationell im Elfmeterschießen durch und zog in das Viertelfinale ein. Osnabrück unterlag in der 2. Pokalrunde mit 0:1 in Köln.

Rollentausch zwischen Lübeck und Hoffenheim

Schon etwas länger liegen die Partien zwischen Münster und Bayern (2014), Essen und Hamburg (2008) sowie Lübeck und Hoffenheim (2004) zurück. In allen drei Partien setzte sich der Favorit durch. Anders als in diesem Jahr war damals noch der VfB Lübeck der nominelle Profiklub. Der Zweitligist schaffte es anschließend bis ins Halbfinale – wo die Marzipanstädter dann mit 2:3 in Bremen unterlagen.

[the_ad id=“3219″]

15 Monate zwischen Bundesligaduell und Erstrundenduell im DFB-Pokal

Im Mai 2022 duellierten sich Bochum und Bielefeld im direkten Duell um den Klassenerhalt in der Bundesliga. Ein Jahr und drei Monate später fährt der VfL Bochum als Bundesligist zum Drittligisten Arminia Bielefeld – nichts könnte den Absturz der Arminia besser darstellen als dieses Duell.

Neben dem NRW-Duell gab es auch die Partie zwischen Braunschweig und Schalke zuletzt in der Bundesliga – es wird neben dem Pokalduell aber auch zu zwei Zweitligaduellen in dieser Saison kommen.

Wiedersehen in Sandhausen und Regensburg

Apropos 2. Bundesliga: In einem Viertel der 32 Erstrundenduelle trafen die Mannschaften letztmals im Unterhaus aufeinander. Die Zweitligaabsteiger Sandhausen und Regensburg konkurrierten noch vor wenigen Wochen mit Hannover und Magdeburg. Alle anderen Duelle liegen schon über zehn Jahre zurück. Cottbus und Paderborn sowie Unterhaching und Augsburg begegneten sich noch in diesem Jahrtausend – bei beiden Partien treffen aktuelle und ehemalige Bundesligisten aufeinander.

[the_ad id=“3219″]

Aus dem letzten Jahrtausend

Aus dem vergangenen Jahrtausend datieren die Zweitligaduelle zwischen Lok Leipzig und Frankfurt, Jena und Hertha BSC, Homburg und Darmstadt sowie Viktoria Köln und Werder Bremen. Bei Leipzig und Köln trafen noch die Vorgängervereine VfB und SC Viktoria auf die heutigen Bundesligisten.

Neuauflage ehemaliger Drittligaduelle in Hessen

Etwas aktueller sind die letzten Aufeinandertreffen von Wiesbaden und RB Leipzig sowie dem FSV Frankfurt und Hansa Rostock. In der 2008 gegründeten 3. Liga stand man sich letztmals gegenüber. Während Leipzig das letzte Duell gegen Wiesbaden mit 1:0 für sich entschied, fielen bei der Partie zwischen Frankfurt und Rostock keine Tore – etwas, das im August sicher nicht der Fall sein wird.

Autor: Christian Link
Quelle: Die falsche 9

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Anonymous

    danke für diese spannende Statistik

Schreibe einen Kommentar