You are currently viewing 2. Liga: Zuschauerzahlen und Auswärtsfahrer des 15. Spieltag
Bild: uisf.de

2. Liga: Zuschauerzahlen und Auswärtsfahrer des 15. Spieltag

Schwäbische Invasion in die Kurpfalz, am 15. Spieltag der 2. Bundesliga! Erstmals kamen in dieser Saison mehr als 10.000 Zuschauer zu einem Ligaspiel an den Hardtwald. Etwa 8.000 Fans unterstützen den VfB Stuttgart vergeblich und sahen die fünfte Niederlage in den letzten sieben Spielen.

Millerntor und Bremer Brücke ausverkauft

Die meisten Zuschauer kamen ans Hamburger Millerntor. Beim Nordduell Hannover 96 war die Kultstätte der Braun-Weißen wieder einmal ausverkauft. Über 28.000 Zuschauer sahen den Bundesliga-Absteiger aus Nürnberg am Sonntag auf den Relegationsrang 16 abstürzen. Auf den letzten Platz rutschte die SG Dynamo Dresden, die den schwächsten Heimbesuch der Saison zu spüren bekam. Hingegen zum vierten Mal ausverkauft war die Bremer Brücke in Osnabrück.

Nur Stuttgart, Hannover und Hamburg im vierstelligen Bereich

Auswärts folgt Hannover 96 hinter dem VfB. Der Gästeblock am Millerntor war ausverkauft. Auch der Hamburger SV setzte alle Gästetickets für das Spiel in Niedersachsen ab. Auch über den Gästeblock hinaus versammelten sich noch einige Hamburger. Alle anderen Auswärtsfahrer-Zahlen liegen im Hunderterbereich. Arminia Bielefeld und Holstein Kiel kommen da zuerst.

VfB geht am HSV vorbei, Plätzetausch in Niedersachsen

In der Zuschauertabelle gibt es tabellarisch keine Änderungen. Bei den Auswärtsfahrern zieht der VfB wieder am HSV vorbei. Außerdem tauschen auch Hannover und Osnabrück wieder die Plätze.

Ø Zuschauerzahl
0
Ø Auswärtsfahrer
0

Quelle: Die falsche 9
Autor: Christian

Schreibe einen Kommentar