You are currently viewing Deutschlands Meister 2023: Südbaden

Deutschlands Meister 2023: Südbaden

Die Amateure bilden die Basis des deutschen Fußballs und kommen doch oft zu kurz. Deshalb stellen wir euch in unserer Reihe „Deutschlands Meister“ alle Vereine vor, die in der Saison 2022/23 in ihrer Liga den Titel holen konnten. 21 Landesverbände, 21 Ausgaben – heute: Südbaden.

Verbandsliga

Die höchste Liga auf dem Verbandsgebiet in Südbaden ist die Verbandsliga. Im 17-köpfigen Teilnehmerfeld konnte sich der FC Denzlingen durchsetzen und darf als Meister in der kommenden Saison in der Oberliga Baden-Württemberg antreten. Denzlingen übernahm erst am 32. Spieltag die Tabellenführung vom FC Teningen, der lange Zeit auf dem besten Weg zur Meisterschaft zu sein schien.

[the_ad id=“3219″]

Landesliga

Auf der siebthöchsten Ebene des deutschen Ligasystems wird in Südbaden in drei Landesliga-Staffeln gespielt. In Staffel 1 treffen Vereine aus den Bezirken Baden-Baden und Offenburg aufeinander. Die 2. Staffel bilden Mannschaften aus den Bezirken Freiburg und Hochrhein. Vereine aus dem Schwarzwald und vom Bodensee spielen in Staffel 3 gegeneinander.

Viel besser hätte es für den SV Stadelhofen gar nicht laufen können. Die Mannschaft aus einem Ortsteil der Gemeinde Oberkirch setzte sich gegen die 15 Konkurrenten souverän durch und feierte schon früh die Meisterschaft in der Landesliga Staffel 1. Enger ging es in den anderen beiden Staffeln zu. Sowohl der VfR Hausen in Staffel 2 als auch die DJK Donaueschingen in Staffel 3 hatten nach 30 Spielen zwei Punkte Vorsprung auf ihre ärgsten Verfolger. In der kommenden Saison treffen alle drei Vereine in der sechstklasssigen Verbandsliga Südbaden aufeinander.

[the_ad id=“3219″]

Bezirksliga

Die erste Liga, in der in Südbaden nicht mehr bezirksübergreifend gespielt wird, ist die Bezirksliga. Jeder der sechs Bezirke Baden-Baden, Offenburg, Freiburg, Hochrhein, Schwarzwald und Bodensee hat eine eigene Liga.

Einen echten Lauf hat der FC Obertsrot aus Gernsbach. Dem Verein gelang die zweite Meisterschaft in Folge und damit der Durchmarsch von der Kreisliga A in die Landesliga. Fünf Spieltage vor Schluss stand die Meisterschaft in der Bezirksliga Baden-Baden bereits fest. In der kommenden Saison treffen sie in der Landesliga auf den FV Rammersweier, der die Bezirksliga Offenburg für sich entscheiden konnte.

LigaMeister
Landesliga Baden-BadenFC Obertsrot
Landesliga OffenburgFV Rammersweier
Landesliga FreiburgSV Mundingen
Landesliga HochrheinFC 08 Tiengen
Landesliga SchwarzwaldSV Geisingen
Landesliga BodenseeFC Öhningen-Gaienhofen
[the_ad id=“3219″]

Kreisliga A

In der neunthöchsten Spielklasse, der Kreisliga A, wird in 13 Staffeln gespielt. Der Bezirk Bodensee ist in drei Staffeln aufgeteilt, alle anderen Bezirke spielen in 2 Staffeln.

Ohne Niederlage ist der TuS Lörrach-Stetten durch die Saison gekommen und hat sich damit den Meistertitel in der Kreisliga A Hochrhein West gesichert. Zwar mit einer Niederlage, dafür aber mit 89 Punkten, gelang dem SV BW Waltershofen das Meisterstück in der Kreisliga A Freiburg Staffel 2. Deutlicher knapper – mit maximal zwei Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger – gewannen der FC Schlüchttal, die SG Dauchingen/​Weilersbach sowie der SC Lahr II ihre Staffel.

BezirkLigaMeister
Baden-BadenKreisliga A NordSV Au am Rhein
Kreisliga A SüdSV Vimbuch
OffenburgKreisliga A NordFV Urloffen
Kreisliga A SüdSC Lahr II
FreiburgKreisliga A ISV RW Glottertal
Kreisliga A IISV BW Waltershofen
HochrheinKreisliga A WestTuS Lörrach-Stetten
Kreisliga A OstFC Schlüchttal
SchwarzwaldKreisliga A ISG Dauchingen/​Weilersbach
Kreisliga A IISG Kirchen-Hausen
BodenseeKreisliga A IBC Konstanz-Egg
Kreisliga A IISV Volkertshausen
Kreisliga A IIIFC Kluftern
[the_ad id=“3219″]

Kreisliga B

Deutlich mehr Staffeln hat die Kreisliga B zu bieten. In den Bezirken Freiburg und Offenburg wird in sieben Staffeln gespielt, in Baden-Baden gibt es nur zwei. Insgesamt krönten sich 29 Vereine zum Meister in der Kreisliga B.

Über 25 Spieltage war der SV Eggingen auf dem besten Weg zur perfekten Saison. Am letzten Spieltag, als die Meisterschaft schon lange eingetütet war, verhinderte ein 1:1 beim Tabellensiebten den 26. Sieg im 26. Spiel. Einen steilen Aufstieg legt der AFC Rinia Singen hin. Nach der Vereinsgründung 2021 ist die Meisterschaft in diesem Jahr die zweite in Folge – bereits 2022 stand der AFC, damals noch in der Kreisliga C, ganz oben.

BezirkLigaMeister
Baden-BadenKreisliga B 1FV Muggensturm II
Kreisliga B 2SV Neusatz
OffenburgKreisliga B ISV Leutesheim
Kreisliga B IISV Lautenbach
Kreisliga B IIIDJK Welschensteinach
Kreisliga B IVFC Ottenheim
Kreisliga B VIFSV Altdorf II
Kreisliga B VIISV Ödsbach II
Kreisliga B VIIISpVgg Schiltach II
FreiburgKreisliga B IFV Nimburg
Kreisliga B IIFC Teningen II
Kreisliga B IIIPolizei-SV Freiburg
Kreisliga B IVSV Ballrechten-Dottingen II
Kreisliga B VSC March II
Kreisliga B VIPTSV Jahn Freiburg II
Kreisliga B VIIFC Bad Krozingen II
HochrheinKreisliga B IFC Kandern
Kreisliga B IITuS Maulburg
Kreisliga B IIISV Unteralpfen
Kreisliga B IVSV Eggingen
SchwarzwaldKreisliga B IFC Triberg
Kreisliga B IIFC Pfohren
Kreisliga B IIISG Marbach/​Rietheim II
Kreisliga B IVSG Fischbach/​Weiler II
Kreisliga B VSV TuS Immendingen II
BodenseeKreisliga B IAFC Rinia Singen
Kreisliga B IIFC Hohenfels-Sentenhart
Kreisliga B IIITV Konstanz
Kreisliga B IVSpFr Ittendorf-Ahausen
[the_ad id=“3219″]

Kreisliga C

In der untersten Leistungsstufe in Südbaden gab es in der abgelaufenen Saison 25 Meistertitel zu verteilen – sieben davon im Bezirk Hochrhein. Ein Abstieg ist nicht mehr möglich, nach der 11. Liga ist Schluss.

Die perfekte Saison gelang dem SV Neusatz II in der Kreisliga C Baden-Baden Staffel 3. Mit 25 Punkten Vorsprung stand der Aufstieg bereits früh fest. Knapp an der perfekten Saison schrammte der SV Leutesheim II vorbei – ein Unentschieden zu viel. Ungeschlagen blieb zudem auch der SV Berghaupten II. In der 6. Staffel im Bezirk Hochrhein entschied die bessere Tordifferenz die Meisterfrage. Dank dieser durfte der FC Schlüchttal II jubeln.

BezirkLigaMeister
Baden-BadenKreisliga C 1Rastatter SC /​ DJK e.V. II
Kreisliga C 2FC Varnhalt II
Kreisliga C 3SV Neusatz II
OffenburgKreisliga C ISV Leutesheim II
Kreisliga C IITuS Oppenau III
Kreisliga C IIISV Berghaupten II
Kreisliga C IVFC Ottenheim II
FreiburgKreisliga C ISC Kiechlinsbergen II
Kreisliga C IISG Simonswald/​Obersimonswald III
Kreisliga C IIISpVgg. Ehrenkirchen II
Kreisliga C IVSpVgg. 09 Buggingen/​Seefelden III
HochrheinKreisliga C ISV Weil 1910 III
Kreisliga C IIFC Steinen-Höllstein II
Kreisliga C IIISC Minseln
Kreisliga C IVSV Blau-Weiß Murg II
Kreisliga C VSV Waldhaus II
Kreisliga C VIFC Schlüchttal II
SchwarzwaldKreisliga C ISV Nußbach
Kreisliga C IIFC Pfohren II
Kreisliga C III NordFC Brigachtal III
Kreisliga C III SüdTuS Blumberg III
BodenseeKreisliga C ITV Konstanz II
Kreisliga C IISV Volkertshausen II
Kreisliga C IIISV Denkingen III
Kreisliga C IVFSG Zizenhausen-Hindelwangen-Hoppetenzell III
[the_ad id=“3219″]

Inklusionsliga

Eine besondere Erwähnung gilt der Inklusionsliga Freiburg. Fußballer mit und ohne Handicap spielen zusammen unter dem Dach eines Fußballvereins Fußball. Auch wenn gerade in dieser Liga der „Dabei sein ist Alles“-Gedanke gelebt wird, möchten wir zur Vollständigkeit die beste Mannschaft der Liga erwähnen: die SG Staufen/Sulzburg verlor keines ihrer zehn Saisonspiele und grüßt damit von der Tabellenspitze. Eine tolle Idee der Verantwortlichen und schönes Vorbild für Nachahmer!

[the_ad id=“3219″]

Autor: Moritz
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar