You are currently viewing Deutschlands Meister 2023: Südwest

Deutschlands Meister 2023: Südwest

Die Amateure bilden die Basis des deutschen Fußballs und kommen doch oft zu kurz. Deshalb stellen wir euch in unserer Reihe „Deutschlands Meister“ alle Vereine vor, die in der Saison 2022/23 in ihrer Liga den Titel holen konnten. 21 Landesverbände, 21 Ausgaben – zum Abschluss des ersten Drittels ist Südwest an der Reihe.

Verbandsliga

Die höchste Spielklasse auf dem Verbandsgebiet des SWFV ist die Verbandsliga Südwest. Der Meister des 17-köpfigen Teilnehmerfeldes steigt in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auf. In dieser Saison krönte sich der VfR Baumholder zur Nummer Eins im Südwesten. Für den Verein ist der erste Aufstieg in die Oberliga.

[the_ad id=“3219″]

Landesliga

Die Ebene der sechsthöchsten Spielklasse im deutschen Fußball bilden im Südwesten zwei Landesliga-Staffeln. Getrennt in Ost und West werden die Meister und Aufsteiger in die eingleisige Verbandsliga ermittelt. In der Ost-Staffel spielen 17 Teams, im der Landesliga West 16.

In beiden Staffeln setzten sich die Meister am Ende souverän durch. In der Landesliga Ost verlor der SV Viktoria Herxheim nur ein Saisonspiel und hatte nach 32 Spielen 16 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Etwas knapper, aber dennoch souverän, krönte sich die SG Eintracht Bad Kreuznach in der Landesliga West zum Meister.

[the_ad id=“3219″]

Bezirksliga

Bis 2012 waren die vier Bezirke Vorderpfalz, Rheinhessen, Nahe und Westpfalz eine eigenständige Verwaltungsebene im SWFV. Mittlerweile unterteilt sich der Verband nur noch in zehn Fußballkreise. Die Aufteilung der achtklassigen Bezirksliga orientiert sich aber noch immer an den vier ehemaligen Bezirken.

Bislang war die Stadt Ramstein-Miesenbach weniger für ihren Fußballverein, als für die Ramstein Air Base der United States Air Force bekannt. In dieser Saison machte der FV Ramstein mit dem Gewinn der Meisterschaft in der Bezirksliga Westpfalz auch sportlich auf sich aufmerksam. In der Vorderpfalz setzte sich der SV Geinsheim durch, im Bezirk Nahe der FSV Blau-Weiß Idar-Oberstein. Besonders spannend machte es die SpVgg Ingelheim mit nur einem Punkt Vorsprung vor dem ersten Verfolger.

[the_ad id=“3219″]

A-Klasse

Ab der neuntklassigen A-Klasse wird in den zehn Fußballkreisen gespielt. Jeder zehn Kreise hat eine Staffel, woraus sich eine A-Klassen-Meister-Anzahl von zehn Vereinen ergibt. Die Meisterschaft berechtigt alle zum Aufstieg in die Bezirksliga.

Über 32 Spieltage gaben sich die TuS Waldböckelheim und der TSV Hargesheim in der A-Klasse Bad Kreuznach nichts. 25 Siege, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen – nur die Tordifferenz sprach für Waldböckelheim. Laut Regularien wird bei Punktgleichheit allerdings ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft ausgetragen. In diesem setzte sich die TuS Waldböckelheim mit 3:0 durch und krönte sich damit zum Meister. Ohne Niederlage marschierte der ASV Nibelungen Worms in der A-Klasse Alzey-Worms zum Titel. Das gleiche Kunststück gelang auch der TSG Wolfstein-Roßbach in Kusel-Kaiserslautern.

LigaMeister
A-Klasse Rhein-PfalzSV Obersülzen
A-Klasse Rhein-MittelhaardtTuS Niederkirchen
A-Klasse SüdpfalzTuS Schaidt
A-Klasse Mainz-BingenFC Aksu Mainz
A-Klasse Alzey-WormsASV Nibelungen Worms
A-Klasse Bad KreuznachTuS Waldböckelheim
A-Klasse BirkenfeldBollenbacher SV
A-Klasse Kaiserslautern-DonnersbergFCK-Portugiesen
A-Klasse Kusel-KaiserslauternTSG Wolfstein-Roßbach
A-Klasse Pirmasens-ZweibrückenSV Palatia Contwig
[the_ad id=“3219″]

B-Klasse

Ab der B-Klasse sind auch die zehn Fußballkreise nochmal in zwei Staffeln unterteilt. In Addition wurden somit 20 Meister gesucht und nach einer langen, kräftezehrenden Saison auch gefunden.

Unter den 20 Meistern der B-Klasse befinden sich drei 2. Mannschaften. In der Nord-Staffel im Kreis Rhein-Pfalz hat sich VfR Grünstadt II souverän den Titel gesichert. Ganz ohne Niederlage in 26 Saisonspielen gelang der TuS Hackenheim II das Meisterstück in Bad Kreuznach. Im Kreis Kaiserslautern-Donnersberg krönte sich der VfR Kaiserslautern II zum Meister.

KreisLigaMeister
Rhein-PfalzB-Klasse NordVfR Grünstadt II
B-Klasse SüdVatanspor Frankenthal
Rhein-MittelhaardtB-Klasse OstASV Waldsee
B-Klasse WestVfL Neustadt
SüdpfalzB-Klasse OstSG Freckenfeld/​Winden
B-Klasse WestTSV Landau
Mainz-BingenB-Klasse OstSV 1912 Bretzenheim
B-Klasse WestFIAM Italia Mainz
Alzey-WormsB-Klasse NordFV Flonheim/​TV Lonsheim
B-Klasse SüdTSV Rhenania 08 Rheindürkheim
Bad KreuznachB-Klasse 1TuS Hackenheim II
B-Klasse 2TSV Bockenau
BirkenfeldB-Klasse 1TuS Veitsrodt
B-Klasse 2SG Idar-Oberstein-Algenrodt
Kaiserslautern-DonnersbergB-Klasse NordTSG Zellertal
B-Klasse SüdVfR Kaiserslautern II
Kusel-KaiserslauternB-Klasse NordSG Hüffler/​Wahnwegen
B-Klasse SüdSSC Landstuhl
Pirmasens-ZweibrückenB-Klasse OstTV Althornbach
B-Klasse WestFC 1906 Rodalben
[the_ad id=“3219″]

C-Klasse

Für die meisten Kreise bildet die C-Klasse die unterste Liga im Südwesten. In Birkenfeld und Mainz-Bingen wird in drei Staffeln gespielt, in den anderen Kreisen in zwei Staffeln.

Unterschiedliche Vorzeichen: die Niederungen des Amateurfußballs stehen für einen Mix aus 3. Mannschaften und ambitionierten Emporkömmlingen. Zwei 3. Mannschaften gelang sogar der große Wurf. Im Kreis Rhein-Mittelhardt entschied der FSV Schifferstadt III die Ost-Staffel für sich. Nachsitzen musste die SG Weinsheim III aus dem Kreis Bad Kreuznach. Nach der regulären Saison waren die Weinsheimer punktgleich mit der TuS Gangloff. Durch ein 4:2 im Entscheidungsspiel durfte schlussendlich gejubelt werden. 

KreisLigaMeister
Rhein-PfalzC-Klasse NordTuS Altleiningen II
C-Klasse SüdFC Arabia Frankenthal
Rhein-MittelhaardtC-Klasse OstFSV Schifferstadt III
C-Klasse WestTuS Niederkirchen II
SüdpfalzC-Klasse OstTB Jahn Zeiskam II
C-Klasse WestSV Gossersweiler-Stein
Mainz-BingenC-Klasse OstFC Fortuna Mombach II
C-Klasse WestSV Alemannia Waldalgesheim II
C-Klasse MitteSNK Bosnjak Mainz
Alzey-WormsC-Klasse NordVfR Alsheim
C-Klasse SüdASV Nibelungen Worms II
Bad KreuznachC-Klasse 1SG Weinsheim III
C-Klasse 2SG Alteburg
BirkenfeldC-Klasse 1SV Stipshausen
C-Klasse 2SG Niederhambach/​Schwollen II
C-Klasse 3SV Oberhausen II
Kaiserslautern-DonnersbergC-Klasse NordTSG Kerzenheim
C-Klasse SüdNMB Mehlingen-Baalborn
Kusel-KaiserslauternC-Klasse Gruppe 1TuS Gries
C-Klasse Gruppe 2TuS Schönenberg II
Pirmasens-ZweibrückenC-Klasse OstSV RW Pirmasens
C-Klasse WestSV Battweiler II
[the_ad id=“3219″]

D-Klasse

Nur im Kreis Südpfalz wird noch unterhalb der C-Klasse gespielt. In 2 Staffeln suchen 25 Vereine ihre zwei Meister. Immerhin: ein Abstieg ist nicht mehr möglich. Mit nur einer Niederlage und einer Tordifferenz von +127 ging der Titel in der West-Staffel an den SV Knöringen. Auch der FC 1920 Leimersheim verlor nur eine Partie, zeigte sich im Vergleich zum Meister der West-Staffel aber nicht ganz so torfreudig.

[the_ad id=“3219″]

Reserveklasse

Losgelöst von Auf- und Abstiegsmöglichkeiten gibt es im Kreis Kusel-Kaiserslautern noch zwei Reserverunden. Den Meistertitel durften die SG Föckelberg/​Bosenbach und der SV Brücken bejubeln.

[the_ad id=“3219″]

Autor: Moritz
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar