You are currently viewing KSC feiert höchsten Saisonsieg und beendet nächste Durststrecke
Foto: IMAGO / Thomas Frey

KSC feiert höchsten Saisonsieg und beendet nächste Durststrecke

  • Beitrags-Kategorie:2. Bundesliga

Der Karlsruher SC hat am Samstagmittag das Südwestderby beim 1. FC Kaiserslautern mit 4:0 (0:0) für sich entschieden. Die Mannschaft von Christian Eichner feierte damit ihren höchsten Saisonsieg und beendete eine weitere Durstrecke.

Erster Sieg seit 32 Jahren auf dem Betzenberg

Zum ersten Mal seit 32 Jahren gewann der Karlsruher SC wieder ein Gastspiel auf dem Betzenberg in Kaiserslautern. Zuvor datierte der letzte Dreier im Fritz-Walter-Stadion aus dem Oktober 1992. Damals schossen Wolfgang Rolff und Rainer Schütterle den KSC zum Sieg. Für den FCK traf damals Wolfgang Funkel zum 2:3-Anschlusstreffer – der Bruder von Friedhelm Funkel, der beim 0:4-Heimdebakel sein Heimdebüt als Cheftrainer der Roten Teufel gab. Anschließend blieb der KSC in elf Gastspielen sieglos in der Pfalz geblieben – bis zum vergangenen Samstag.

Kurios: Bereits im Januar beendete der Karlsruher SC seine Durstrecke beim Hamburger SV. Beim 4:3-Spektakel siegten die Badener – ebenfalls zum ersten Mal seit 32 Jahren – im Hamburger Volksparkstadion. Auch beim Gastspiel bei den Rothosen im Jahr 1992  traf Wolfgang Rolff doppelt für die Blau-Weißen. Seither hatte man 13 Pflichtspiele in Serie beim HSV nicht gewonnen.

[the_ad id=“3219″]

Höchster Saisonsieg für den KSC

Der 4:0-Erfolg in der Pfalz war zugleich der höchste Saisonsieg für den Karlsruher SC. Die Elf von Christian Eichner reiht sich damit neben Holstein Kiel und Schalke 04 ein – deren höchster Saisonsieg ebenfalls ein 4:0 ist.

Den höchsten Saisonsieg der aktuellen Zweitligasaison feierte Hannover 96. Die Roten schlugen den VfL Osnabrück mit 7:0. Das gestrige Rückspiel entschieden hingegen die Lila-Weißen für sich. Der VfL feierte im Niedersachsen-Duell seinen zweiten Saisonsieg.

Autor: Christian Link

Schreibe einen Kommentar