You are currently viewing Tschechiens EM-Kader 2024

Tschechiens EM-Kader 2024

  • Beitrags-Kategorie:EURO 2024

Tschechien hat seinen Kader für die Europameisterschaft in Deutschland bekanntgegeben. Mit dabei sind fünf Profis aus der Bundesliga.

Nationaltrainer Ivan Hašek setzt vor allem auf einheimische Spieler der drei tschechischen Topclubs. 15 der 25 Nominierten spielen bei Slavia Prag, Sparta Prag oder Viktoria Pilsen. Slavia stellt mit acht Spielern den größten Block. Aus der Bundesliga sind neben dem Leverkusener Dreiergespann Patrik Schick, Adam Hložek und Matěj Kovář auch David Jurásek aus Hoffenheim und Václav Černý vom VfL Wolfsburg nominiert.

Profitiert Tschechien von Leverkusens Double-Saison?

Mit Patrik Schick und Adam Hložek stehen den Tschechen im Angriff zwei Spieler aus der Leverkusener Double-Mannschaft zur Verfügung. Neben ihnen ist auch Kapitän Tomáš Souček von West Ham United zu nennen, der im vergangenen Jahr wie sein Teamkollege Vladimír Coufal die Europa League gewann.

NrNamePositionVerein
23Vítězslav JarošTor
Sturm Graz
16Matěj KovářTor
Bayer Leverkusen
1Jindřich StaněkTor
Slavia Prag
5Vladimír CoufalAbwehr
West Ham United
12David DouděraAbwehr
Slavia Prag
15David JurásekAbwehr
TSG Hoffenheim
3Tomáš HolešAbwehr
Slavia Prag
4Robin HranáčAbwehr
Viktoria Pilsen
18Ladislav KrejčíAbwehr
Sparta Prag
6Martin VitíkAbwehr
Sparta Prag
24Tomáš VlčekAbwehr
Slavia Prag
2David ZimaAbwehr
Slavia Prag
7Antonín BarákMittelfeld
AC Florenz
17Václav ČernýMittelfeld
VfL Wolfsburg
21Lukáš ČervMittelfeld
Viktoria Pilsen
26Matěj JurásekMittelfeld
Slavia Prag
20Ondřej LingrMittelfeld
Feyenoord
14Lukáš ProvodMittelfeld
Slavia Prag
22Tomáš SoučekMittelfeld
West Ham United
25Pavel ŠulcMittelfeld
Viktoria Pilsen
19Tomáš ChorýAngriff
Viktoria Pilsen
13Mojmír ChytilAngriff
Slavia Prag
9Adam HložekAngriff
Bayer Leverkusen
11Jan KuchtaAngriff
Sparta Prag
10Patrik SchickAngriff
Bayer Leverkusen

Sadílek fällt aus

Kurz vor dem EM-Start musste Michael Sadílek seine Teilnahme verletzungsbedingt absagen. Der Mittelfeldspieler von Twente Enschede verletzte sich bei einem Fahrradunfall am Bein.

Tschechiens EM-Fahrplan

Füt Tschechien startet die EM am 18. Juni in Leipzig gegen Portugal. Vier Tage später geht es in Hamburg weiter gegen Georgien. Zum Abschluss der Gruppenphase treffen die Tschechen am 26. Juni erneut in Hamburg auf die Türkei.

Autor: Moritz Schneider
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar