1. – 3. Liga: Tabellen nach der Corona-Pause
Bild: treffpunkt-betze.de

1. – 3. Liga: Tabellen nach der Corona-Pause

Wie sind die Mannschaften aus der Corona-Zwangspause gekommen? Wir geben Euch einen tabellarischen Überblick für die deutschen Profiligen.

1. Liga: Bayern mit maximaler Ausbeute

Der FC Bayern München konnte bislang alle Spiele seit dem Re-Start für  sich entscheiden. In sieben Spielen haben sich die Münchner somit schon sechs Punkte Vorsprung auf Verfolger Dortmund erspielt. Leipzig und Leverkusen reihen sich – wie in der normalen Tabelle – auf den weiteren Champions League Plätzen ein.

Hoffenheim, Hertha BSC und Mönchengladbach stehen auf den Europa League Plätzen. Bremen, Wolfsburg und Frankfurt lauern mit der gleichen Punktzahl dahinter.

Im Tabellenkeller ist es NRW-lastig. Die letzten vier Vereine konnten bislang noch kein Spiel gewinnen. Paderborn spielte in vier der sieben Spiele remis, der 1. FC Köln in drei und Schalke 04 in zwei Spielen.

2. Liga: Bochum weiter ungeschlagen

Im Unterhaus marschiert der VfL Bochum weiter. Vier Punkte Vorsprung haben die Blau-Weißen auf Hannover und Bielefeld. Neben dem VfL ist nur Zweitligameister Bielefeld ohne Niederlage seit dem Wiederbeginn geblieben.

Nürnberg gelang am Dienstag der 1. Sieg nach der Pause. Neben dem Club konnten auch Osnabrück, Fürth und Dresden bislang nur ein Spiel für sich entscheiden.

3. Liga: Bayern auch hier vorne

Auch in der 3. Liga führt der FC Bayern die Liga seit dem Re-Start Ende Mai an. Die Münchner stehen mit 16 Zählern zwei Punkte vor Braunschweig. Nur dort konnten die Amateure des FCB nicht gewinnen. Rostock, Würzburg und Kaiserslautern folgen mit zweistelligen Werten.

Weiter sieglos ist der FC Carl Zeiss Jena. Nur einen Sieg konnten der SV Meppen, Unterhaching, Zwickau und Uerdingen feiern.

Autor: Christian
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar