Bayer und Bayern makellos: Die November-Tabelle der Bundesliga

  • Beitrags-Kategorie:Bundesliga

Drei Spiele, drei Siege, 10:2 Tore! Bayer 04 Leverkusen war im November das beste Team der Bundesliga. Wir werfen einen Blick auf die November-Tabelle der Bundesliga.

Bayer und Bayern makellos

Die Werkself gewann das Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin (4:0) sowie die Auswärtsspiele in Hoffenheim (3:2) und Bremen (3:0). Neben der Mannschaft von Xabi Alonso holte auch der FC Bayern München die Maximalausbeute von neun Punkten. Die Tuchel-Elf siegte in Dortmund (4:0) und Köln (1:0). Außerdem gewann der Rekordmeister das Heimspiel gegen Heidenheim (4:2).

Insgesamt fünf Mannschaften ungeschlagen im November

Neben den Topteams blieben auch Mainz, Bochum und Augsburg ohne Niederlage im November. Während Mainz und Bochum, neben zwei Unentschieden, jeweils einen Sieg einfuhren blieben die Fuggerstädter ohne einen Sieg. Die Spiele gegen Köln, Hoffenheim und Union Berlin endeten jeweils 1:1.

Mit nur einem Punkt ist der FC Union Berlin das schlechteste Team im November gewesen. Die Köpenicker verloren die Partien gegen Frankfurt (0:3) und Leverkusen (4:0) und trennten sich anschließend von Trainer Urs Fischer. Im Spiel eins nach der Ära Fischer holten die Berliner einen späten Punkt gegen den FC Augsburg.

Sieben Teams ohne Dreier im November

Neben Union Berlin und Augsburg endete der Monat auch für Hoffenheim, Köln, Darmstadt, Freiburg und Werder Bremen ohne einen Sieg. Mit zwei Unentschieden und einer Niederlage fällt die Bilanz bei allen fünf Mannschaften gleich aus.

Heidenheim verlässt den letzten Platz in der Ewigen Tabelle

In der Ewigen Tabelle der Bundesliga hat der 1. FC Heidenheim den letzten Platz der Bundesliga verlassen. Die Württemberger holten die Punkte acht, neun, zehn und elf und überholen damit Tasmania Berlin. Die komplette Tabelle findet ihr hier:

Autor: Christian Link
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar