You are currently viewing Deutsche Großstädte ohne Profi-Fußball

Deutsche Großstädte ohne Profi-Fußball

41 deutsche Städte mit über 100.000 Einwohnern haben keinen Verein in den ersten drei Ligen im Herrenfußball. Wir werfen einen Blick auf die Landkarte.

Nach dem Vorjahresaufstieg von Rot-Weiss Essen ist nun Wuppertal, mit über 350.000 Einwohnern, die größte deutsche Stadt ohne Profifußball. Der Wuppertaler SV, der derzeit beste Klub der Stadt, steht auf dem 3. Rang der Regionalliga West.

Im Vergleich zum Vorjahr ist Oldenburg nicht mehr mit von der Partie. Der VfB stieg im Sommer in die 3. Liga auf. Hingegen neu dabei ist Würzburg, wo die Kickers im Sommer den Gang in die Regionalliga antreten mussten. Hanau, als neue Großstadt Hessens, ist nun auch auf der Landkarte mit dabei.

Die derzeit besten Klubs der Städte

Bei mehreren Klubs aus einer Stadt in einer Liga entscheidet die aktuelle Tabellenposition.

StadtVereinLiga
AachenAlemannia Aachen4
ChemnitzChemnitzer FC4
ErfurtFC Rot-Weiß Efurt4
HildesheimVfV Hildesheim4
JenaCarl Zeiss Jena4
KasselHessen Kassel4
KoblenzRot-Weiß Koblenz4
LübeckVfB Lübeck4
MünsterSC Preußen Münster4
OberhausenRot-Weiß Oberhausen4
OffenbachKickers Offenbach4
PotsdamSV Babelsberg4
Siegen1. FC Kaan Marienborn4
TrierEintracht Trier4
UlmSSV Ulm4
WuppertalWuppertaler SV4
WürzburgWürzburger Kickers4
Bergisch GladbachSV Bergisch Gladbach 095
BonnBonner SC 5
BremerhavenOSC Bremerhaven 5
ErlangenSC Eltersdorf5
GüterslohFC Gütersloh5
HammSV Westfalia Rhynern 5
HanauFC Hanau 93 5
KrefeldKFC Uerdingen5
LudwigshafenFC Arminia 03 Ludwigshafen 5
Pforzheim1. CfR Pforzheim 5
ReutlingenSSV Reutlingen5
BottropVfB Botropp 19006
GöttingenSVG Göttingen 6
HerneSV Sodingen6
MoersSV Scherpenberg 6
Mülheim RuhrMülheimer FC 97 6
NeussHolzheimer SG 6
RemscheidFC Remscheid6
SolingenDV Solingen 6
HagenSV Hohenlimburg7
HeidelbergSG HD-Kirchheim7
HeilbronnVfR Heilbronn 7
SalzgitterSC Gitter 7
RecklinghausenGenclikspor Recklinghausen8

Autor: Christian
Quelle: Die falsche 9

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Matthias

    Hallo Christian,

    zur Stadt Erlangen gehört auch der Stadtteil Eltersdorf, deswegen müsste der SC Eltersdorf in der Liste genannt werden. Die „Quecken“ des SCE, wie sie genannt werden, liegen momentan elf Punkte vor dem ATSV Erlangen in der Bayernliga Nord.

    Viele Grüße
    Matthias

    1. Christian

      Hallo Matthias,

      danke für den Hinweis, haben wir leider übersehen. Haben wir umgehend angepasst.

      Liebe Grüße
      Christian

Schreibe einen Kommentar