You are currently viewing Deutschlands Meister 2023: Mecklenburg-Vorpommern

Deutschlands Meister 2023: Mecklenburg-Vorpommern

Die Amateure bilden die Basis des deutschen Fußballs und kommen doch oft zu kurz. Deshalb stellen wir euch in unserer Reihe „Deutschlands Meister“ alle Vereine vor, die in der Saison 2022/23 in ihrer Liga den Titel holen konnten. 21 Landesverbände, 21 Ausgaben – heute mit Mecklenburg-Vorpommern.

Verbandsliga

In der höchsten Spielklasse Mecklenburg-Vorpommerns waren in der abgelaufenen Saison 15 Teams am Start. Ohne Niederlage und mit nur zwei Unentschieden krönte sich der FC Anker Wismar souverän zum Meister. In der kommenden Saison tritt Wismar neben Neustrelitz, Mecklenburg Schwerin und dem Rostocker FC als viertes Team aus Mecklenburg-Vorpommern in der NOFV-Oberliga an.

[the_ad id=“3219″]

Landesliga

Eine Klasse unter der Verbandsliga sind 29 Vereine in die beiden Landesliga-Staffeln Ost und West unterteilt. In der Ost-Staffel konnte sich der TSV 1860 Stralsund am letzten Spieltag eine Niederlage leisten, die Meisterschaft war bereits besiegelt. Auch der Doberaner FC war bereits vor dem letzten Spieltag Meister und bestach vor allem durch eine bärenstarke Offensive. Mit 102 Saisontoren schossen die Doberaner fast doppelt so viele Tore wie die zweitbeste Offensive der Liga.

[the_ad id=“3219″]

Landesklasse

Auf Höhe der 8. Leistungsstufe gibt es in Mecklenburg-Vorpommern vier Landesklasse-Staffeln. Die Meister sind automatisch zum Aufstieg in eine der beiden Landesliga-Staffeln berechtigt.

Fünf Punkte fehlten dem Laager SV in der Landesklasse III zur perfekten Saison. 24 Siege in 26 Spielen untermauerten die Laager Dominanz ebenso wie 17 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Erst am letzten Spieltag sicherte sich der Hagenower SV den Meistertitel in der Landesklasse IV. Mit einem 5:2-Sieg im direkten Duell konnte Hagenow den Tabellenführer noch abfangen und selbst zum Jubel ansetzen.

LigaMeister
Landesklasse IFSV Kritzmow
Landesklasse IISV Kröslin 1950
Landesklasse IIILaager SV
Landesklasse IVHagenower SV
[the_ad id=“3219″]

Kreisoberliga

Ab der Kreisoberliga wird in den sechs Fußballkreisen Mecklenburg-Vorpommerns gespielt. Im Kreis Warnow gibt es drei Staffeln, im Kreis Mecklenburgische Seenplatte zwei. Die anderen Kreise spielen mit jeweils einer Kreisoberliga.

Last-Minute-Meisterschaft für den SV Schiffahrt und Hafen Wismar! Am letzten Spieltag gewann Wismar mit 3:0 beim Tabellenführer und sicherte sich damit die Meisterschaft. Grundstock war die gute Offensive, mit 106 Toren stellte der Verein mit Abstand die beste Angriffsreihe. Jeweils nur eine Niederlage im Saisonverlauf kassierten die beiden Meister aus dem Kreis Mecklenburgische Seenplatte: TSG Neustrelitz II und SV Traktor Dargun.

KreisLigaMeister
Mecklenburgische SeenplatteKOL Staffel 1TSG Neustrelitz II
KOL Staffel 2SV Traktor Dargun
Nordvorpommern-RügenKOLSG Empor Richtenberg II
Schwerin-NordwestmecklenburgKOL SN-NWMSV Schiffahrt und Hafen Wismar
Vorpommern-GreifswaldKOLFC Landhagen
WarnowKOL Staffel 1Schwaaner Eintracht
KOL Staffel 2FSV NordOst Rostock
KOL Staffel 3Gnoiener SV
WestmecklenburgKOL WMSV Fortschritt Neustadt-Glewe
[the_ad id=“3219″]

Kreisliga

Für vier der sechs Fußballkreise ist die Kreisliga bereits die unterste Spielklasse in Mecklenburg-Vorpommern. Nur in Warnow und Schwerin-Nordwestmecklenburg geht es noch eine Liga tiefer.

Die perfekte Saison ist nur wenigen Vereinen vergönnt – einer davon ist der SFV Nossentiner Hütte. 21 Siege in 21 Spielen, 149 geschossene Toren und nur 15 kassierte Tore: mehr Dominanz geht fast nicht. Mit einem gebührenden Abstand von 16 Punkten folgt der Zweitplatzierte in der Kreisliga Staffel III im Kreis Mecklenburger Seenplatte. Ohne Niederlage blieb zudem der Meister der Kreisliga West in Westmecklenburg: die SG 03 Ludwigslust/​Grabow III.

KreisLigaMeister
Mecklenburgische SeenplatteKreisliga Staffel ISG Grün-Weiß Teetzleben
Kreisliga Staffel IIFC Motor Neubrandenburg Süd II
Kreisliga Staffel IIISFV Nossentiner Hütte
Nordvorpommern-RügenKreisliga Staffel ISG Traktor Divitz
Kreisliga Staffel IISV Prohner Wiek II
Schwerin-NordwestmecklenburgKreisliga SN-NWMMSV Lübstorf
Vorpommern-GreifswaldKreisliga ISV Eintracht Zinnowitz
Kreisliga IIVFC Anklam II
Kreisliga IIISV Blankensee 49
WarnowKreisliga Staffel IFSV Rühn
Kreisliga Staffel IIFC Förderkader Rene Schneider II
Kreisliga Staffel IIIFSV Krakow am See
WestmecklenburgKreisliga MitteSV Spornitz/​Dütschow
Kreisliga OstSG Marnitz/​Suckow
Kreisliga WestSG 03 Ludwigslust /​ Grabow III
[the_ad id=“3219″]

Kreisklasse

In der untersten Spielklasse Mecklenburg-Vorpommerns wurden drei Meister ermittelt: Zwei davon blieben im Saisonverlauf ohne Niederlage: der SV Hafen Rostock 61 II und der SV Bad Kleinen. Der Dritte im Meisterbund ist der TSV Bützow II.

[the_ad id=“3219″]

Autor: Moritz
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar