Schalke schießt Osnabrück ab! Die höchsten Saisonsiege der Zweitligisten

  • Beitrags-Kategorie:2. Bundesliga

Der FC Schalke 04 gewinnt das Kellerduell gegen den VfL Osnabrück mit 4:0. Die Knappen feiern damit ihren höchsten Sieg der Saison.

Im ersten Durchgang brachte ein Eigentor von Niklas Wiemann den Gastgeber auf die Siegerstraße. Im zweiten Durchgang entwickelte sich die Partie zu einem Schützenfest. Seguin, Terodde und Karaman trafen zum 4:0-Endstand. Für die Lila-Weißen es, beim Debüt von Cheftrainer Uwe Koschinat, die zweithöchste Saisonniederlage.

Hannover mit dem höchsten Sieg

Nur in Hannover verloren die Niedersachsen noch höher. Das 7:0 der Hannoveraner ist der bislang höchste Sieg der Zweitligasaison. Für den FC Schalke 04 ist das 4:0 gegen den VfL Osnabrück der höchste Saisonsieg. Die Partie löst damit den 3:0-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern ab.

Nur Hannover, Hertha, Fürth und Düsseldorf konnten in dieser Saison eine Partie mit noch mehr Toren in der Differenz für sich entscheiden. Hertha, Fürth und Düsseldorf gewannen allesamt mit 5:0.

Osnabrück und Braunschweig mit dem Minimum

Die knappsten „höchsten“ Saisonsiege fuhren die beiden Mannschaften, die auf einem direkten Abstiegsplatz stehen, ein. Braunschweig besiegte Osnabrück mit 3:2, der VfL Osnabrück holte seinen bislang einzigen Saisonsieg gegen den Hamburger SV.

Autor: Christian Link
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar