You are currently viewing Zuschauerzahlen und Auswärtsfahrer: 28. Spieltag (1./2. Liga), 32. Spieltag (3. Liga)
Foto: horda-azzuro.de

Zuschauerzahlen und Auswärtsfahrer: 28. Spieltag (1./2. Liga), 32. Spieltag (3. Liga)

1. Liga: Etwas mehr als 4.000 Auswärtsfahrer begleiteten durchschnittlich am 28. Spieltag der 1. Bundesliga ihren Verein zum Auswärtsspiel. Die meisten Zuschauer und Gästefans zog es zum Topspiel in die Allianz Arena. Gefolgt von den abstiegsgefährdeten Mannschaften aus Gelsenkirchen und Stuttgart. Werder Bremen und Eintracht Frankfurt folgend dem BVB. Auch die beiden Aufsteiger begleiten jeweils 5.000 Gästefans.

2. Liga: Zum Spiel zwischen dem HSV und dem 1. FC Magdeburg zog es am 28. Spieltag der 2. Bundesliga die meisten Zuschauer als auch die meisten Gästefans. Etwa 7.100 Blau-Weiße feierten am Montagabend den Auswärtssieg im Volkspark. Gefolgt wird die Begegnung vom ausverkauften Ost-Duell, das ebenfalls in beiden Kategorien dem Hamburg-Spiel folgt. Holstein Kiel siegte vor heimischer Rekord-Kulisse gegen den FC St. Pauli. Auch das Spiel des 1. FC Heidenheim war ausverkauft.

3. Liga: Für die SG Sonnenhof Großaspach gab es am 32. Spieltag der 3. Liga den zweitgrößten Besucheransturm der Saison. Gegen die Münchner Löwen zog es mehr als 8.000 Fans in die Arena. Nur am 2. Spieltag, als der 1. FC Kaiserslautern zu Gast war, kamen mehr Zuschauer. Dieser führt den Spieltag wieder an – bei der Heimniederlage gegen Schlusslicht Aalen kamen über 18.000 Zuschauer auf den Betzenberg. Sechzig München führt auswärts einmal mehr den Spieltag an. Trotz Montagabend zog es etwa 3.500 Löwen in die schwäbische Provinz. Dahinter folgt der SV Meppen, den am Freitagabend 2.000 Fans nach Münster begleitet haben.

 1. Liga2. Liga3. Liga
Ø Zuschauer45.38218.7768.415
Ø Gästefans4.0611.7571.070
Ø Auslastung90%75%52%

Schreibe einen Kommentar