You are currently viewing Deutschlands Meister 2023: Sachsen-Anhalt

Deutschlands Meister 2023: Sachsen-Anhalt

Die Amateure bilden die Basis des deutschen Fußballs und kommen doch oft zu kurz. Deshalb stellen wir euch in unserer Reihe „Deutschlands Meister“ alle Vereine vor, die in der Saison 2022/23 in ihrer Liga den Titel holen konnten. 21 Landesverbände, 21 Ausgaben – Ausgabe 17: Sachsen-Anhalt.

Verbandsliga

Die höchste Liga in Sachsen-Anhalt ist die sechstklassige Verbandsliga. Der Meister 2023 heißt 1. FC Magdeburg U23. Damit reiht sich die 2. Mannschaft nahtlos in den derzeitigen Höhenflug des Vereins ein. Mit 35 Siegen in 38 Spielen knackten die jungen Magdeburger sogar die 100-Punkte-Marke.

Landesliga

Unterhalb der Verbandsliga sind drei Landesligen installiert. In den Staffeln Nord, Mitte und Süd spielen insgesamt 38 Vereine, von denen sich drei zum Meister krönen. Dies gelang dem VfB Ottersleben, dem FSV Grün-Weiß Ilsenburg sowie dem SV Eintracht Lüttchendorf.

Landesklasse

Auf achthöchster Ebene ist das Verbandsgebiet in sieben Landesklassen unterteilt. Die Meister steigen in eine der drei Landesliga-Staffeln auf.

Viel enger geht es nicht. Den FSV Bennstedt trennte nach dem letzten Spieltag in Staffel 6 nur ein einziges Tor in der Tordifferenz vom Tabellenzweiten Nietlebener SV Askania 09. Im Fernduell am letzten Spieltag behielten die Bennstedter die Oberhand. Ohne Niederlage krönte sich der Osterburger FC in Staffel 1 zum Meister.

LigaMeister
Landesklasse 1Osterburger FC
Landesklasse 2SV Fortuna Magdeburg II
Landesklasse 3Eilslebener SV
Landesklasse 41. FSV Nienburg
Landesklasse 5VfB Gräfenhainichen
Landesklasse 6FSV Bennstedt
Landesklasse 7TSV Leuna

Kreisoberliga

Ab der Kreisoberliga wird in den 12 Kreisfachverbänden und 2 Stadtfachverbände gespielt. Jeder Verband stellt eine Kreisoberliga-Staffel.

Wenn zwei Vereine am Saisonende punktgleich an der Tabellenspitze stehen, entscheiden Kleinigkeiten zwischen Meisterschaft und Zweitplatziertem. Im Falle des SV Einheit Bernburg bestand diese Kleinigkeit aus der besseren Tordifferenz gegenüber des ersten Verfolgers. Die Bernburger kassierten in der ganzen Saison nur eine Niederlage.

LigaMeister
Kreisoberliga Altmark-OstSpVgg Havelberg/​Kamern
1. Altmark-West LigaFSV Eiche Mieste
Kreisoberliga AnhaltSV Dessau 05 II
Kreisoberliga Anhalt-BitterfeldTSV Blau-Weiß Brehna
Kreisoberliga BurgenlandSC Naumburg II
BördeoberligaSV Groß Santersleben
Stadtoberliga HalleSV Blau-Weiß Dölau II
HarzoberligaFC Einheit Wernigerode II
Kreisoberliga Jerichower LandTSV Brettin/​Roßdorf
Kreisoberliga Mansfeld-SüdharzVfB Oberröblingen
Stadtoberliga MagdeburgSV Seilerwiesen Magdeburg
Kreisoberliga SaalekreisSV Zöschen 1912
SalzlandligaSV Einheit Bernburg
Kreisoberliga WittenbergOranienbaumer SV Hellas 09

Kreisliga

Ab der zehntklassigen Kreisliga wird auch in den 14 Verbänden teilweise in mehreren Staffeln gespielt. Für die Verbände Altmark-West, Anhalt, Jerichower Land, Magdeburg und Wittenberg ist es sogar bereits die unterste Spielklasse.

Zwei der 19 Kreisliga-Meister holten ihren Titel ohne eine einzige Niederlage im Saisonverlauf. Der SG Engersen/​Kloster Neuendorf gelang dies im Verband Altmark-West, der SG Grün Weiß Dessau im Verband Anhalt.

KreisLigaMeister
Altmark-OstKreisliga Altmark-OstKreveser SV II
Altmark-West2. Altmark West LigaSG Engersen/​Kloster Neuendorf
AnhaltKreisliga AnhaltSG Grün Weiß Dessau
Anhalt-BitterfeldKreisliga Anhalt-Bitterfeld1. FC Bitterfeld-Wolfen II
BurgenlandKreisliga Staffel ISG Bad Bibra/​Saubach
Kreisliga Staffel IIVfB Scharnhorst Großgörschen
Kreisliga Staffel IIIBlau-Weiß Grana
BördeBördeligaSV 1921 Etingen/​Rätzlingen
HalleStadtliga HalleKine em Halle
HarzHarzliga 1FSV 20 Sargstedt
Harzliga 2SV Darlingerode/​Drübeck II/​FSG Drübeck
Jerichower LandKreisliga Jerichower LandSV Eiche Redekin
MagdeburgStadtliga MagdeburgMSV Börde 1949 III
Mansfeld-SüdharzKreisliga Staffel 1BuSG Aufbau Eisleben
Kreisliga Staffel 2SG Thyratal
SaalekreisKreisliga Staffel 1SV Tura 90 Beesenstedt
Kreisliga Staffel 2SV 1916 Beuna
SalzlandKreisliga SalzlandSG G/​W Beesenlaublingen
WittenbergKreisliga WittenbergSV Eintracht Elster II

1. Kreisklasse

Für acht weitere Verbände ist die 1. Kreisklasse die unterste Spielklasse in Sachsen-Anhalt. Insgesamt wurden auf dieser Ebene 17 Meister ermittelt.

Gleich drei Teams durften über die perfekte Saison – also ohne einen einzigen Punktverlust – freuen. Der MTV Weferlingen im Verband Börde, die SG Klostermansfeld/​Volkstedt II in Mansfeld/Südharz sowie die TSG Grün-Weiß Löbejün im Saalekreis.

KreisLigaMeister
Altmark-Ost1. Kreisklasse Altmark-OstSV Blau-Weiß Schollene
Anhalt-Bitterfeld1. Kreisklasse OstHSV Gröbern II
1. Kreisklasse WestLSG 1930 Prosigk
Burgenland1. Kreisklasse Staffel ISG Germania Schönburg/​Possenhain-Fortuna Leißling
1. Kreisklasse Staffel IISV Blau-Weiß Zorbau II
1. Kreisklasse Staffel IIISG Eintracht Bornitz
Börde1. Kreisklasse Staffel 1MTV Weferlingen
1. Kreisklasse Staffel 2SV Groß Santersleben II
Halle1. StadtklasseFC Halle-Neustadt III
HarzHarzklasse 1Nienhagener SV 1977
Harzklasse 2SG Benneckenstein/​Hasselfelde
Mansfeld-Südharz1. Kreisklasse Staffel 1SG Klostermansfeld/​ Volkstedt II
1. Kreisklasse Staffel 2FSV Sittendorf
Saalekreis1. Kreisklasse Staffel 1LSG Klobikau-Milzau 1899
1. Kreisklasse Staffel 2SG Reußen II
1. Kreisklasse Staffel 3TSG Grün-Weiß Löbejün
Salzland1. Kreisklasse SalzlandSC Bernburg II

2. Kreisklasse

In der untersten Spielklasse Sachsen-Anhalts wurden 2022/23 in vier Staffeln in drei Verbänden gespielt. Ein Abstieg aus dieser Liga nicht mehr möglich, ein Aufstieg in die 1. Kreisklasse natürlich schon.

Zum Meistertitel schossen sich die OhreKicker Wolmirstedt, der SV Blau-Gelb Ausleben, die SpG VfL Seeben /​ SG HTB Halle III und die TSG Calbe II.

Autor: Moritz
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar