You are currently viewing Die Viertelfinalisten der Champions League in den letzten zehn Jahren

Die Viertelfinalisten der Champions League in den letzten zehn Jahren

In der Champions League stehen die Begegnungen für das diesjährige Achtelfinale fest. Wer zieht ins Viertelfinale ein?

Von den Achtelfinalisten des vergangenen Jahres können der FC Bayern, Real Madrid, die SSC Neapel, Inter Mailand und Manchester City den erneuten Viertelfinal-Einzug perfekt machen.

Von den weiteren Achtelfinalisten dieser Saison zog Atletico Madrid zuletzt 2022 ins Viertelfinale ein. Paris, Dortmund und Porto gelang dies zuletzt 2021. Bei RB Leipzig und dem FC Barcelona datiert der letzte Viertelfinaleinzug aus dem Jahr 2020. Am längsten liegt die letzte Viertelfinalteilnahme für Arsenal (2010), Eindhoven (2007) und Lazio Rom (2000) zurück. Mit dem FC Kopenhagen und Real Sociedad gelang zwei Achtelfinalisten noch nie der Sprung unter die besten Acht der Königsklasse.

[the_ad id=“3219″]

Die Achtelfinals in der Übersicht

Für die Bundesligisten stehen Reisen nach Italien, Spanien und die Niederlande an. Der FC Bayern trifft auf Lazio Rom, Borussia Dortmund auf die PSV Eindhoven. Beide bestreiten das Rückspiel vor eigener Kulisse. RB Leipzig trifft zunächst in der Leipziger Arena auf die Königlichen.

Für Kopenhagen und Real Sociedad, die beide zum ersten Mal in das Viertelfinale einziehen wollen, stehen mit Manchester City und Paris Saint-Germain das Duell mit den amtierenden Meistern aus England und Frankreich an.

Autor: Christian Link
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar