Landkarte: Champions-League-Sieger

Landkarte: Champions-League-Sieger

22 verschiedene Vereine konnten sich bislang mindestens einen Titel in der Königsklasse des Fußballs sichern. Von 1955 bis 1992 wurde der Wettbewerb als Europapokal der Landesmeister ausgetragen, seither ist das Turnier als Champions League bekannt und beliebt. Wir blicken auf alle Sieger seit 1955!

Fünf Sieger aus dem Mutterland

Manchester City hat es verpasst, sich als 23. Klub in die Siegerliste der UEFA Champions League einzureihen. Der FC Chelsea gewann zum zweiten Mal den Henkelpott und ist somit einer der 22 Vereine, die in 66 Spielzeiten der Champions League und dessen Vorgängerwettbewerb, dem Europapokal der Landesmeister, den Pokal gewannen. Aus 10 Ländern kommen die Sieger der Königsklasse. Mit fünf unterschiedlichen Titelträgern hat England die meisten. Dahinter folgen Deutschland, Italien und die Niederlande. Aus Deutschland konnten der FC Bayern, Dortmund und der HSV den Pokal gewinnen. Spanien und Portugal haben zwei siegreiche Klubs. Schottland, Frankreich, Serbien und Rumänien haben einen Titelträger.

Aus Spanien nur Madrid und Barcelona – aber dafür mit dem Bestwert

Bei der Anzahl an Titeln führt Spanien (18) vor England (14) und Italien (12). Achtmal ging der Henkelpott nach Deutschland. Niederlande (6) und Portugal (4) folgen dahinter.

Autor: Christian
Quelle: Die falsche 9

Schreibe einen Kommentar