Die Krux um die Regionalliga-Reform
Foto: ©Die falsche 9

Die Krux um die Regionalliga-Reform

Seit dem Beschluss des DFB-Bundestages zur Neuregelung der Regionalligen ab 2020/21 von Dezember 2017 wird eifrig diskutiert. Heute, eineinhalb Jahre später, ist immer noch keine Lösung in Sicht. Vor der laufenden Saison sind die Drittligisten mit dem Zugeständnis eines vierten direkten Abstiegsplatzes in Vorleistung gegangen. Bedingung: nur vier Regionalligen mit einem direkten Aufstiegsrecht für die Meister der jeweiligen Staffeln ab der Saison 2020/21. Doch genau daran scheint eine einvernehmliche Lösung zu scheitern: Keine der bisherigen fünf Staffeln will seine Privilegien aufgeben. (mehr …)

0 Kommentare