You are currently viewing Bielefeld gegen den HSV vor ausverkauftem Haus
Foto: Unterwegs in Sachen Fußball

Bielefeld gegen den HSV vor ausverkauftem Haus

Nachdem gestern der 1. FC Saarbrücken und Viktoria Köln für ihre DFB-Pokal-Zweitrundenspiele ausverkauft gemeldet haben (wir berichteten), gibt es seit heute auch in Bielefeld keine Tickets für das Duell mit dem Hamburger SV zu erwerben.

Am kommenden Dienstag läuft die Mannschaft von Kniat zum ersten Mal in dieser Saison vor ausverkauften Rängen auf der Bielefelder Alm auf. Der beste Saisonbesuch datiert bislang vom 2. Spieltag der 3. Liga. Über 24.000 Zuschauer sahen einen 4:0-Erfolg im Westfalenderby gegen Preußen Münster.

Deutschlandweit unter den Top 30 nach Zuschauern

Im Durchschnitt kommen knapp 18.000 Zuschauer zu den Heimspielen des diesjährigen Zweitligaabsteigers. In der Zuschauertabelle belegen die Arminen damit den 2. Platz in der 3. Liga – nur Dynamo Dresden begrüßt noch mehr Zuschauer bei ihren Heimspielen. In der deutschlandweiten Zuschauertabelle steht man unter den Top 30.

[the_ad id=“3219″]

HSV zum 18. Mal in Serie vor vollen Rängen in der Fremde

Die Rothosen laufen in Bielefeld beim 18. Auswärtsspiel in Serie vor einem ausverkauften Haus aus. In diesem Kalenderjahr waren alle Gastspiele der Hamburger restlos ausverkauft . Neben dem HSV liefen nur der FC Bayern München, 1. FC Köln, Werder Bremen und FC Schalke 04 in allen Spielen in 2023 vor vollen Rängen in der Fremde auf. Vor dem Gastspiel in Ostwestfalen steht noch das Auswärtsspiel in der Pfalz an. Auf dem Betzenberg wartet der 1. FC Kaiserslautern – ebenfalls vor vollen Rängen.

[the_ad id=“3219″]

Derzeit ist nur Köln mit mehr Fans unterwegs

Unterstützt wird der HSV auf der Bielefelder Alm von über 3.000 Fans. In der deutschlandweiten Auswärtsfahrertabelle belegen die HSV-Fans Platz 2. Nur den 1. FC Köln begleiteten in dieser Saison noch mehr Fans zu den Auswärtsspielen. Die komplette Tabelle findet ihr hier:

Autor: Christian Link
Quelle: Die falsche 9

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar