Saisonbestwert: Mainz wird von 3.000 Fans nach Frankfurt begleitet

Nach einem spielfreien Wochenende geht es für den 1. FSV Mainz 05 zum Nachbarschaftsduell nach Frankfurt. Dort wartet der größte Gästeanhang der bisherigen Saison auf die Mainzer.

Züge fahren im Stundentakt

Über 3.000 Fans begleiteten die Rheinhessen auf die andere Rheinseite. Für die 05er ist es das kürzeste Auswärtsspiel der Saison. Mit der S8 fährt man vom Mainzer Hauptbahnhof eine gute halbe Stunde zur Haltstelle am Frankfurter Stadtwald. Trotz des Bahnstreikes soll die Verbindung am Freitagabend im Stundentakt bedient werden.

Größter Gästeanhang seit Mai

In der Bundesliga-Auswärtsfahrertabelle belegen die Fans des 1. FSV Mainz 05 den 14. Platz. Durchschnittlich reisen 1.670 Fans zu den Auswärtsspielen der Mannschaft von Jan Siewert. Die Gästeblöcke sind damit durchschnittlich zur Hälfte ausgelastet. So wie auch am Freitagabend in Frankfurt. Insgesamt 5.800 Tickets hätten die Mainzer abrufen können. Nichtsdestotrotz wird es der größte Gästeanhang in der laufenden Saison. Bis dato datierte dieser vom Auswärtsspiel beim VfL Bochum. Im Revier waren 2.600 Mainzer mit dabei. Letztmals waren zum Saisonfinale in Dortmund mehr Mainzer Fans dabei.

Nur Platz 31 im Deutschlandvergleich

Deutschlandweit stehen die Rheinhessen auf Rang 31 der Auswärtsfahrertabelle. Drei Drittligisten und zwei Drittel der Klubs aus der 2. Bundesliga stehen damit vor den Rheinhessen. Die gesamte Tabelle findet ihr hier:

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar