You are currently viewing Die besten Aufsteiger in Europas Top 25 Ligen

Die besten Aufsteiger in Europas Top 25 Ligen

Die Aufsteiger haben auch in der abgelaufenen Saison für Furore gesorgt! Die besten Aufsteiger in Europas Topligen haben fast alle den Klassenerhalt geschafft, einige konnten sich sogar für die europäischen Wettbewerbe qualifizieren.

Mit einem sensationellen achten Platz hat der 1. FC Heidenheim die Saison 2023/24 als bester Aufsteiger der Bundesliga beendet. In ihrem ersten Bundesligajahr holte die Mannschaft von Frank Schmidt 42 Punkte und spielte sich damit in der Ewigen Tabelle direkt auf Platz 50 der Bundesliga vor. In einem Jahr haben die Württemberger mehr Punkte geholt als die SpVgg Fürth in zwei Bundesligaspielzeiten. Mitaufsteiger Darmstadt hat sich hingegen direkt wieder verabschiedet. Die Hessen beendeten die enttäuschende Saison auf Platz 18.

Vier Aufsteiger im Europapokal

Mit dem achten Tabellenplatz nimmt der 1. FC Heidenheim in der kommenden Saison an der Conference League teil – u.a. mit dem FC Chelsea, der AC Florenz und Real Betis. Neben den Heidenheimern konnten sich aus den Top 25 UEFA-Nationen auch Brann Bergen (Norwegen), Maccabi Petach Tikwa (Israel) und Polissya Zhytomyr (Ukraine) als Aufsteiger für den Europapokal qualifizieren. Die Israelis beendeten die Saison zwar „nur“ auf Platz 8, nehmen aber als Pokalsieger an der Qualifikation zur Europa League teil.

Brann Bergen wurde in der vergangenen Saison, die in Norwegen über das Kalenderjahr 2023 gespielt wurde, sensationell Vizemeister. Aufgrund des schlechten UEFA-Rankings steigt der norwegische Traditionsverein allerdings bereits in der zweiten Runde der Qualifikation zur Conference League ein. Dort ist auch Polissya Zhytomyr vertreten, die in der Ukraine die Saison auf dem fünften Tabellenplatz beendeten. Die besten Qualifikationschancen für die Ligaphase hat der 1. FC Heidenheim. Die Schmidt-Elf muss nur die Play-Offs überstehen um an der Hauptrunde teilnehmen zu können.

Von den Aufsteigern mit der besten Tabellenplatzierung in den Top 25 Ligen Europas haben nur Luton Town (England), RWDM Molenbeek (Belgien) und der NK Rudeš nicht den Klassenerhalt geschafft. In England stiegen alle drei Aufsteiger direkt wieder ab. In Belgien und Kroatien gab es nur einen Aufsteiger – gleiches gilt für die Ligen in Tschechien, Schottland und Österreich.

Die Platzierungen der besten Aufsteiger in Europas Top 25 Ligen

Der grüne Haken steht für den geschafften Klassenerhalt. Bei einem roten Kreuz wurde der Klassenerhalt nicht geschafft.

LandVereinPlatz
Luton Town18 (20)
Genua CFC11 (20)
Alavés10 (20)
Heidenheim8 (18)
Le Havre AC15 (18)
PEC Zwolle12 (18)
Moreirense FC6 (18)
RWDM Molenbeek16 (16)
Caykur Rizespor9 (20)
MFK Karvina14 (16)
Dundee FC6 (12)
Yverdon Sport9 (12)
Blau-Weiß Linz9 (12)
Brann Bergen2 (16)
Panserraikos FC7 (14)
Vejle BK9 (12)
Maccabi Petach Tikwa 8 (14)
Polissya Zhytomyr5 (16)
FK IMT Belgrad11 (16)
NK Rudeš 10 (10)
Puszcza Niepolomice12 (18)
Ethnikos Achnas 10 (14)
Diósgyőri VTK7 (12)
Halmstads BK12 (16)
Otelul Galati11 (16)

Bei der Platzierung wird in Klammer die Zahl der Teilnehmer der jeweiligen Liga angegeben.

Die Aufsteiger der aktuellen Saison

Wer wird in der kommenden Saison als Aufsteiger überraschen? Wir haben für euch den Überblick über die Aufsteiger der vergangenen Saison:

Autor: Christian Link
Quelle: Die falsche 9

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar