You are currently viewing Teilnehmerfeld der Europa Conference League 2022/23

Teilnehmerfeld der Europa Conference League 2022/23

Die 32 Teilnehmer der Europa-Conference-League-Saison 2022/23 stehen fest! Wir geben euch den Überblick.

Für die Teilnahme an der Gruppenphase der Europa Conference League mussten sich wieder alle Vereine qualifizieren. Aus den Top 5 Nationen konnten sich West Ham, Villarreal, Köln, Florenz und Nizza allesamt durchsetzten. Neben den 22 Vereinen, die sich über die Qualifikation der Europa Conference League durchsetzten, kommen die zehn Verlierer der Play-Offs der Europa League hinzu.

Mit dem FC Vaduz ist auch ein Zweitligist mit von der Partie. Die Liechtensteiner spielen in der 2. Schweizer Liga und sind dort nach fünf Spieltagen Tabellenvorletzter. In den Play-Offs konnten sie sich trotzdem gegen Rapid Wien, den Fünften der Bundesliga in Österreich, durchsetzten. Stadtrivale Austria Wien qualifizierte sich durch das Ausscheiden in den Play-Offs der Europa League. Die Türkei, Belgien, Rumänien und Tschechien stellen mit je zwei Teilnehmern die meisten aus einem Land.

[the_ad id=“3219″]

Auslosung am 26. August

Am Freitag werden ab 14 Uhr die Gruppen der Europa Conference League ausgelost. Der 1. FC Köln ist in Lostopf 2 vertreten.

In welchem Topf die jeweiligen Vereine landen ergibt sich aus dem UEFA-Klubkoeffizient. Eine genaue Erklärung des Koeffizient findet ihr hier:

Autor: Christian
Quelle: Die falsche 9

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar